Unsere Heide

Das Heidegebiete findet man außer in Sahlenburg noch in den ländlichen Kurteilen Berensch-Arensch und Holte Spangen und in Duhnen. Die Sahlenburger und Spanger Heide sind großartige Flächen der Küsten-Krähenbeerenheide und bilden das Kernstück eines Heidereservates von überregionaler Bedeutung.

Heidelandschaften vor allem im norddeutschen Raum sind ohne Schafe einfach nicht vorstellbar, so auch in der Gegend um Sahlenburg.

Die Schafzucht hat hier eine sehr lange Tradition. So waren die Sahlenburger Bauern im Mittelalter, wie die Quellen berichten, durch Frondienste verpflichtet, sich um die Schafe ihrer Grundherren zu kümmern. Geest und Marsch sind zwei typisch norddeutsche Landschaftsformen. Geest kommt von guest und bedeutet arm. Hier handelt es sich um humusarme, trockene Böden.

Besonders reizvoll sind die Übergangslandschaften, wie man sie um Sahlenburg herum vorfindet. Gut ausgeschilderte Wanderwege führen über die Geestrücken durch die angrenzenden Marsche. Hier gibt es besonders Raps- und Getreidefelder, Wiesen und Weiden mit Rindern, Schafen und Pferden.